HomeToGo-Studie: Die Reisetrends für Herbst und Winter 2022/23

HomeToGo-Studie: Die Reisetrends für Herbst / Winter 2022/23

Das Buchungsportal HomeToGo hat in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien eine Studie zu den Reisetrends für den Herbst und Winter 2022/2023 durchgeführt. Dabei zeichnen sich 5 Trends für die kommende Saison ab, auf die du als Kurzzeitvermieter vorbereitet sein solltest.

1. Starke Nachfrage

Die Menschen wollen wieder reisen und lassen sich dabei weder von Geldsorgen noch der Corona-Pandemie bremsen.

HomeToGo betont in diesem Zusammenhang drei Punkte:

  • Die Suche nach Ferienunterkünften stieg im Vergleich zum Vorjahr um 38 %.
  • Die Befragten planen im Durchschnitt Aufenthalte von 1 bis 2 Nächten zwischen September 2022 und März 2023.
  • 65% geben an, dass ihre Reiseplanung nicht von der Anzahl der Covid-Fälle beeinflusst wird.

2. Trend zur Workation in der Sonne

Homeoffice ist inzwischen in vielen Unternehmen selbstverständlich geworden, was zu mehr Buchungen außerhalb der Hauptsaison führt. Die Umfrage ergab, dass 13 % der befragten Reisenden in den nächsten sechs Monaten eine Workation planen. 64 % davon gehören der Generation Y (=Millennials) an. Dazu zählen Personen, die zwischen Anfang der 80er und Ende der 90er-Jahre geboren wurden.

Anleitungen für Vermieter von Ferienwohnungen

Hier erfährst du, wie du dein Vermietungsgeschäft verbessern kannst. In unseren Anleitungen findest du ausführliche Informationen zu allen wichtigen Buchungsplattformen wie Airbnb, Booking.com und FeWo-direkt, Tools, Tipps zur Automatisierung und vieles mehr.

Hier geht's zu den Anleitungen

Top 5 der Workation-Ziele (Suchanfragen im Vergleich zu 2021):

  • 1. Bali, Indonesien, 384 %
  • 2. Malta, 200 %
  • 3. Thailand, 176 %
  • 4. Ibiza, Spanien, 173 %
  • 5. Lanzarote, Spanien, 170 %

3. Reisen trotz Inflation

Trotz steigender Lebenshaltungskosten gaben über 40 % der Befragten an, dass ihre Reisepläne in den nächsten sechs Monaten nicht durch die Inflation beeinträchtigt werden. Ein Großteil der Menschen wird also weiterhin reisen.

4. Internationale Reisen: Nachfrage steigt wieder

Der Anteil der internationalen Suchanfragen im Verhältnis zu den nationalen Suchanfragen hat sich im Vergleich zum Herbst 2021 um 6 % verändert. In Europa sind die internationalen Suchanfragen für Herbstreisen im Vergleich zum Vorjahr um 31 % gestiegen, was auf eine starke Dynamik in der kommenden Saison hindeutet.

Welche Reiseziele werden von internationalen Touristen am häufigsten gebucht?

  • Der Favorit von deutschen Urlaubern ist das kroatische Istrien.
  • Bei italienischen Urlaubern ist die Region Provence-Côte d’Azur besonders beliebt.
  • Spanische Gäste verbringen ihren Urlaub am liebsten in der Algarve-Region.
  • Die Region Andalusien in Spanien wird von Reisenden aus dem Vereinigten Königreich bevorzugt.
  • Gäste aus Frankreich bevorzugen die spanische Region Katalonien.

5. Sauberkeit entscheidet

Auf welche Kriterien achten Gäste neben dem Preis?

Die gesamte HomeToGo-Studie findest du hier (auf Englisch)

-> Tipp: Mehr Informationen über die speziellen Vorlieben von deutschen Gästen findest du in diesem Blog-Beitrag zu einer FeWo-direkt-Studie

Inseriere deine Ferienunterkunft direkt auf HomeToGo

Wenn du deine Ferienwohnung auf mehrere Plattformen anbietest, kannst du eine größere Zielgruppe ansprechen und steigerst deine Chancen auf mehr Buchungen. Du kannst deine Wohnung übrigens auch direkt auf HomeToGo inserieren und mit unserem Smoobu-Channelmanager optimal verwalten.

Teste Smoobu 14 Tage lang kostenlos und verwalte deine Unterkunft wie ein Profi!

Jetzt 14 Tage testen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder (*)

Add Comment *

Name *

E-Mail *

Website

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.