ᐅ Ferienwohnungen und die Corona Situation – Statement und erste Tipps zur Situation von unseren Gründern Philipp und Fabian

Ferienwohnungen und die Corona Situation – Statement und erste Tipps zur Situation von unseren Gründern Philipp und Fabian

Die aktuelle Situation für Vermieter von Ferienwohnungen im Rahmen von Corona

Und es hat Knall gemacht. Wir und alle Kolleginnen in der Tourismusbranche sind alle wahrscheinlich in einer unserer herausforderndsten Lebensphasen angekommen, zumindest was das Umfeld des Ferienwohnungsgeschäfts angeht. Nicht nur bleiben Buchungen vielfach aus, Buchungen werden storniert und zudem sind jegliche Stornierungsregelgungen bei den großen Portalen nichtig geworden. 

Genauso können wir aber auch als Vermieter mittlerweile fast immer ohne Pönalen stornieren. Letztlich gut für unsere Gesellschaft, denn uns allen sollte daran gelegen sein, die Übertragunsgeschwindigkeit des Virus zu reduzieren und die Sterblichkeitsquote möglichst gering zu halten.

Es ist wahrscheinlich nicht notwendig hier Tipps zur Hygiene und zur Umgangsform mit dem Virus zu geben, darüber wurde in den vergangenen Tagen sehr viel geschrieben oder berichtet. 

Zudem gibt es einfach andere Personen, die darüber mehr wissen als wir. Da halten wir es ganz mit Jürgen Klopp 🙂 

Daher möchten wir uns auf die Zusammenarbeit und Tipps im Umgang mit Buchungen und Tipps zur bestmöglichen Vorbereitung auf die Zeit nach dem Coronavirus beschränken.

Auch wenn es wahrscheinlich noch Monate bis zur Ausrottung und / oder Vorstellung einer Impfung dauern wird, wird sich die Lage hoffentlich bereits in einigen Wochen verbessern. So zu sehen bei konsequenter Einhaltung von Maßnahmen in China. Dort werden Reisebeschränkungen bereits wieder aufgehoben, das macht Hoffnung.

Unsere internen Maßnahmen und was bisher geschah

Wir haben bereits vor 2 Wochen alle unsere Mitarbeiter in das Home Office geschickt und koordinieren uns seitdem virtuell. Vor über 4 Wochen haben wir alle Messebesuche unserer Mitarbeiter für dieses Jahr storniert. 

Bisher haben wir dadurch und auch durch Glück und Disziplin unserer Mitarbeiterinnen sichergestellt, dass niemand das Virus hat, auch bestätigt durch Tests. Das sollte auch so bleiben und daher raten wir unseren Mitarbeitern soziale Kontakte zu meiden. Wir investieren zudem in die Ausstattung der Mitarbeiterplätze im Home Office.

Auch wir haben ein wenig gebraucht uns daran zu gewöhnen, das ein oder andere lief holprig, auch waren wir mal etwas langsamer in der Bearbeitung von Supportfällen. Mittlerweile haben wir uns aber relativ gut eingespielt. Fußballer würden wahrscheinlich sagen sie seien wieder bei 80%. Wir setzen alles daran so schnell wie möglich auch im virtuell vernetzten Team wieder Vollgas geben zu können. So sichern wir vor Allem ab, dass Team Smoobu weiterhin für euch dasein kann, aber auch, dass wir aus dieser Krise stärker gehen als andere, gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden.

Trotzdem bleibt es nicht aus, auch uns trifft diese Krise gewaltig. Neukundenabschlüsse sind eingebrochen, Marketinginvestitionen der letzten Wochen sind verloren. Als Startup sind wir auf unsere Kunden angewiesen und möchten auch nicht verheimlichen, dass wir alles daran setzen werden auch während dieser Krise euer Vertrauen und eure Treue halten zu können. 

Wir sind aber nach kurzem Tief wieder voll motiviert, vlt. noch mehr als vor Anbruch der Corona Krise. Je disziplinierter wir jetzt mit vollem Einsatz weiterarbeiten, desto schneller können wir die Verluste nach der Krise wieder gutmachen. 

Einige neue Features werden in den kommenden Tagen und Wochen kommen. Daher seht eure Gebühren evtl. auch als Investition in die Zukunft.  Wir sehen die Krise als Chance stärker gegenüber dem Wettbewerb dazustehen. Ergreift die Chance mit uns, jetzt erst recht!

Was wir alle als Vermieter nun machen sollten

Wir waren verwöhnt von unserer Industrie, es lief überwältigend gut bis hierher. Auf einmal nicht mehr, umso mehr, jetzt gilt es! 

Genug der Vorrede, nun zu konkreten Tipps und ersten Ideen für euch. Wir werden diese Punkte in den kommenden Tagen und Wochen detaillieren und ausformulieren. Evtl. habt auch ihr dazu einen Beitrag?

  • Stellt eure Kalender möglichst lange im Voraus auf. Wir haben zur kontinuierlichen Sicherung erst kürzlich den Prozess automatisiert – https://bit.ly/38LoPqU
  • Stellt eure Stornierungsbedingungen um. Evtl. klingt es erstmal konträr. Nicht strenger, sondern so flexibel wie möglich sollten diese sein. Gäste werden dann bei euch buchen für den Sommer. Und im Falle einer anhaltenden Coronakrise sind strenge Stornierungsbedingungen unter Umsänden nicht hilfreich, da diese wie in diesem Falle von den Buchungsportalen ausgesetzt werden.
  • Nutzt die Zeit um euch so gut wie möglich für die Folgezeit aufzustellen
    • Weitere Portale auf Provisionsbasis hinzufügen
    • Automatisiert eure Prozesse. Von Schlössern (Nuki geht in Beta am 25.03. – Jetzt anmelden) zu Meldescheinen, Nachrichten, der Zahlungsabwicklung
    • Erneuert eure Fotos, schreibt neue Texte für eure Airbnb und co. Inserate – Gerne überprüfen wir diese, sendet uns einen Link und wir geben Tipps
    • Erweitert euren Gästeservice – Gästemappe, bietet Services wie Kofferaufbewahrung, Flughafenabholung, Corona Sets, Touren, lasst eurer Fantasie freien lauf – https://bit.ly/2ILzqaz
    • Überprüft eure Versicherungspolicen. Für Corona ist es zu spät, aber jetzt daraus lernen
    • Kontaktiert eure ehemaligen Gäste und sichert euch Direktbuchungen jetzt. Kleiner Ausblick: Ab kommender Woche Gutscheincodes im Buchungstool 🙂
    • Überprüft Preise, nutzt angebundene Dienste wie BeyondPricing völlig ohne Risiko. Gut für jetzt und auch später – https://bit.ly/38TVYk2
    • Organisiert eure Angestellten. Wir arbeiten gerade eine Anbindung / Kooperation mit TurnoverBnB aus – https://bit.ly/3aUCIED
    • Weitere Tipps folgen, was würdet ihr der Smoobu Community mitgeben?

 

Völlig unabhängig von Corona und seit Langem geplant, aber jetzt aktueller als je zuvor – Wir werden in den nächsten Tagen / Wochen für unsere Smoobu Community ein Forum aufbauen, in dem ein Austausch unter Vermietern unter Moderation von uns möglich sein wird. Wir werden dort versuchen euch zu helfen zu aktuellen Themen. Aber wir sind auch sicher, dass der ein oder andere unserer Kunden da draußen wird besser mithelfen können sich gegenseitig zu unterstützen. Dabei ist es egal ob es um Smoobu Funktionen oder um Hilfe bei der Ausrichtung des Ferienwohnungsgeschäfts geht.

Und ein gut gemeinter Rat 🙂 Jammern hilft Eingangs, we have been there, aber baut euch gegenseitig auf uns geht stärker denn je aus der Krise hervor! Denn seid euch darüber bewusst, dass Gäste zuerst wieder in Ferienwohnungen kommen werden. Denn diese sind im Vergleich zu Hotels, Resorts, Kreuzfahrten und vielen anderen Orten aufgrund der Isolation einfach sicherer! Zudem wurden sehr viele Buchungen storniert, viele Urlaube werden neu gebucht werden müssen. Seid eurem Wettbewerb voraus.

Wir sind schneller als je zuvor in der Entwicklung, denn Urlaube sind ja erstmal unfreiwillig hinfällig.
Und unsere Roadmap ist lang!

In den kommenden Tagen werden wir euch zu Updates und Plänen informieren und in den Vollgasmodus schalten um euch eine noch bessere Smoobu Version denn je zu bieten. Unsere Investition in die mittelfristige Zukunft! Helft uns dabei, gebt und Anregungen. Oder berichtet uns wie ihr mit der derzeitigen Situation umgeht, gerne auch als Kommentar unter diesem Beitrag. 

Auf ein großartiges 2. Halbjahr 2020. Wir werden diesen Artikel neben neuen Artikel immer mal wieder updaten. Alles Gute, Tutto andrà bene! 

Philipp, Fabian und das gesamte Team Smoobu

Hier geht es zurück zu Smoobu! 

Nützliche Links

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder (*)

Kommentar hinzufügen *

Name *

E-Mail *

Website

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.